Herzlich willkommen auf unserer Webseite

Lebensraum Birkenstraße in Westoverledingen!

Wir möchten auf dieser Webseite zeigen, wie großartig unsere Birkenstraße ist, wie einmalig schön die Natur und wie überaus charmant und erhaltenswert unsere Heimat ist. Wir berichten über gute und schlechte Entwicklungen, veröffentlichen Termine und Dokumente, die für die Entwicklung und die Zukunft der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger  unserer Straße in Großwolderfeld und Flachsmeer von Bedeutung sind.

Wir freuen uns allerdings auch über Zusendungen von Fotos aus alten und aktuellen Tagen unserer Straße, werden unseren Besuchern damit in einer Bilder-Galerie zeigen, was für uns das „Besondere“ an diesem Fleckchen Erde ist.

3008, 2016

Nicht vergessen: heute Abend Panorama 3 gucken!!!

Im NDR Fernsehen wird heute Abend (30.08.) um 21.15h in der Sendung "Panorama 3" über Existenzen vernichtende Straßenbaumaßnahmen und ihre Finanzierung in Stade berichtet. Stade ist überall! Darum wachsam sein. Die Macher*innen von Panorma 3 werden sich mit  ihren kritischen Kommentaren nicht hinterm Berg zurückhalten!

2308, 2016

Dreistigkeit hoch unendlich!

Dreistigkeit hoch unendlich! In dem am 23.08.2016 verteilten „WOL-Blattje“ der „Westoverledingen SPD“ nehmen die gemeindegewaltigen Parteioberen den Mund derartig voll, daß sie sich samt und sonders schämen müßten. […]

708, 2016

August-Elführtje

Zum August-Elführtje der BI Birkenstraße trafen sich Bürgerinnen und Bürger am 07. 08., um die letzten Neuigkeiten auszutauschen. Den Mitarbeitern der Straßenbaufirma, die den ersten Bauabschnitt (BA) von der Lindenstraße bis zur Bürgermeister-Wever-Straße im Rohbau erstellten, wurde, das muß fairerweise gesagt werden, Anerkennung für ihre Arbeit gezollt. Wie sich der Einsatz von Flüssigboden auf die Bäume mittel- und langfristig auswirkt, bleibt abzuwarten. Nach wie vor hüllt sich die Gemeindeverwaltung in Schweigen und trägt nicht dazu bei, zeitnah und aufrichtig zu informieren, Transparenz herzustellen, Meinung und Ideen einzuholen, geschweige denn ein Mitgestalten anzuregen. […]

2807, 2016

Schaden durch das WOL-Prinzip für WOL vermeiden? Lösung: Ja, durch das MOIN-Prinzip!

Die beabsichtigte herbstliche Baumfällaktion im Steenfelder Hammrich ist ein Musterbeispiel für das WOL-Prinzip (= Wieder Ohne Linie-Prinzip) und gereicht niemanden zur Ehre. WOL (= Menschen, Landschaft und Natur in WestOverLedingen) leidet unter diesen Auswüchsen. Es zeichnet sich aber eine Besserung am kommunalpolitschen Horizont ab: das MOIN-Prinzip. Lesen Sie, wie sich durch das MOIN-Prinzip etwas verändern kann und wird: für die [...]